Was ist eine Zyste und warum muss sie mit Hilfe eines Kieferchirurgen entfernt werden?

Die Zyste ist eine Veränderung, die einem gutartigen Tumor ähnelt und in den meisten Fällen Flüssigkeit enthält. Zysten gehören jedoch nicht zur Gruppe der Tumoren, ihr Wachstum ist nicht das Ergebnis der Zellteilung, so dass man keine Angst davor haben muss. Ein Kieferchirurg entfernt die Zyste während einer kieferchirurgischen OP.

Entfernung von Zysten bei Moritz Dental Zentrum

Die Zyste ist eine tumorähnliche Veränderung, die sich durch Entzündung oder ähnliche Anomalien entwickeln kann. Die Flüssigkeit in der Zyste kann Wasser, Blut, Sekret oder andere Körperflüssigkeit, jedoch auch ein Gas sein. Zysten können in der Mundhöhle genauso vorhanden sein wie in anderen Teilen des Körpers. In jedem Fall wird diese Veränderung mit Hilfe der Kieferchirurgie entfernt.

 

Wie entwickeln sich Zysten in unserem Körper?

Zysten können sich durch Entzündungen oder ähnliche Anomalien entwickeln, möglicherweise als deren Komplikationen. In vielen Fällen besteht das Problem darin, dass die Bildung von Zysten völlig schmerzlos, und daher schwer zu entdecken ist. Wenn Sie jedoch eine Zyste in Ihrer Mundhöhle entdecken, bedarf diese eines sofortigen kieferchirurgischen Eingriffs. Ziel ist es, die Zyste so schnell wie möglich zu entfernen. Der Grund dafür ist, dass die Zystenflüssigkeit dazu führen kann, dass die Veränderung immer größer wird, was schließlich zur Zerstörung des Knochens und zu anderen Gesundheitsschäden führen kann.

 

Wie können wir entdecken, dass wir eine Zyste haben?

In den meisten Fällen entdecken wir die Zyste so, dass wir aus anderen Gründen eine Röntgenaufnahme machen lassen (z. B. vor einem mundchirurgischen Eingriff). Während der Analyse der Aufnahme entdeckt unser Kieferchirurg das Vorhandensein der Zyste.

Es kommt auch vor, dass Sie die Oberfläche der Zyste spüren, weil die Knochenoberfläche dort hervorsteht. Da sie aber nicht schmerzt, machen Sie sich bei der zahnärztlichen Kontrolle keine Sorgen. Man ist der Überzeugung, dass ein Problem in der Mundhöhle definitiv schmerzhaft sein soll. Wenn dies nicht der Fall ist, verspürt man wegen der Abwesenheit des Schmerzes keinen Drang, einen Kieferchirurgen zu kontaktieren. Die Entfernung der Zyste ist jedoch auch in diesem Fall begründet.

 

Entfernung der Zyste mit OP

Warum besteht ein Risiko, wenn die Zyste erst später entfernt wird?

Eine Verschiebung der mundchirurgischen Operation ist für eine Zyste ungünstig, da sie sogar eine Zahnverschiebung verursachen kann. Durch die Verschiebung eines Zahns wird die Einheit des gesamten Zahnbogens gestört. Die Zähne beginnen zu wandern, so dass Sie anstelle einer einfachen mundchirurgischen Operation später vielleicht mit viel komplexeren Behandlungen rechnen können.

Wie wird die Zyste bei Moritz Dental Zentrum operativ entfernt?

 

Entfernung der Zyste

Ziel der Konsultation über die zystenentfernende mundchirurgische Operation vor dem Einsetzen eines Zahnimplantats ist, die Epithelschicht der Zyste perfekt zu entfernen. Dieses Verfahren verhindert, dass Epithelzellen zurückbleiben, und die Zyste wieder zu wachsen beginnt.

Die Zystenentfernung erfolgt immer in örtlicher Betäubung, so dass es für Sie nicht schmerzhaft ist.

 

 Die Schritte der Entfernung der Zyste sind folgende

Unser hochqualifizierter Kieferchirurg-Facharzt macht im Zahnfleisch einen Einschnitt. Anschließend entfernt er den Knochen, der die Zyste bedeckt. Danach entfernt er die Zyste durch das Knochenfenster in einem Stück. Wenn die Größe der Zyste klein war, ist es für eine erfolgreiche Heilung nicht erforderlich, eine externe Substanz einzuführen, bei großen Zysten wird jedoch die Verwendung von Knochenersatzmaterial empfohlen.

 

Was sollten Sie tun, wenn Ihnen die Entfernung der Zyste hilft, Ihr Zahnproblem zu lösen, und Sie dies mit großer Sicherheit machen lassen möchten?

Das Entfernen der Zyste ist ein ziemlich komplexer Vorgang, aber wir möchten Ihnen ein klares Bild von diesem kieferchirurgischen Eingriff geben. Zu diesem Zweck empfehlen wir Ihnen, das Moritz Dental Zentrum für eine Beratung aufzusuchen. Während der Beratung macht Ihnen unser hochqualifizierter Kieferchirurg die Details der Zystenentfernung verständlich.

Sie können unter der Telefonnummer +41 445 190113 für die mundchirurgische Konsultation einen Termin vereinbaren.