Tanja ha für ihre Zahnsanierung Moritz Dental Zentrum ausgesucht, weil sie viele abgenutze Zähne und Karies hatte.

Review über Zahnsanierung in Ungarn

Hallo, mein Name ist Tanja Kunz. Ich komme aus der Schweiz. Ich habe in Internet über Moritz Dental Zentrum erfahren und ich habe es gesehen, dass es sehr gut sein sollen. Und deswegen bin ich hier. Mein Problem war, dass viele Zähne von mir Karies hatten und deshalb ich eine komplette Zahnsanierung brauchte.

Der Dr Schandl war sehr freundlich zu mir. Er hat immer geachtet das ich nicht so viele Schmerzen habe und mir wurden während der Behandlung 25 Kronen eingesetzt und 4 Implantate und ich bin jetzt sehr zufrieden mit der Ergebnis. Kein schmerzen mehr.

 

Schritte der Zahnsanierung 

Ein Zahnsanierung ist nötig, wenn große Teil Iher Zähne in schlechten Zustand kommen. Zu einen komplett neues Lächeln werden solche Behandlungen kommen, wie Zahnentfernung, im Fall Tiefreinigung, Wurzelbehandlung und Kronen. Die Metallkrone wird in der allgemeinen Sprache als Porzellankrone bezeichnet, obwohl sie nicht vollständig aus Porzellan besteht. Dies ist eine Porzellan-Zahnersatz, die auf einem dünnen Metallrahmen gebrannt ist, von der nur das Porzellanfurnier sichtbar ist, das das Metall vollständig bedeckt. Die Farbe des Maskierungsmaterials wird mithilfe eines Zahnfarbenschlüssels ausgewählt, sodass es vollständig an der Farbe der Originalzähne ausgerichtet werden kann.

Die Metallkeramikkrone ist die am häufigsten verwendete Zahnersatztyp, hauptsächlich aufgrund ihrer kostengünstigeren Lösung als die gesamte Keramikkrone.

 

Metal- und Zirkonkeramikkronen

Metalkeramik Zahnersatz ist sehr langlebig, aber ästhetisch verfehlt es die gesamte Keramik- und Zirkonkrone, da es nicht immer in der Lage ist, im Vergleich zu den Originalzähnen eine naturgetreue Nachahmung zu erzielen, indem die am besten geeignete Deckfarbe ausgewählt wird.

Wenn Sie Zahnsanierung brauchen, dann können Sie auch Porzelankrone auch wählen. Die volle Porzellankrone ist eine vollständig metallfreie Krone, die auch als Jackenkrone genannt ist. Diese Zahnersatz erfüllt die höchsten ästhetischen Anforderungen, ist dem Originalzahn sehr ähnlich und kann bei Patienten mit Metallallergien verwendet werden. Der einzige Nachteil der kompletten Porzellanzahnung besteht darin, dass ihre Biegefestigkeit nicht für die Überbrückung ausreicht. Daher ist es nur möglich, eine komplette Krone aus Porzellan herzustellen, und ist daher nicht für den Einbau benachbarter Zahnersatz geeignet.